Rückblick auf ein turbulentes Jahr 2020 und Ausblick

Der Ausbruch der Corona-Pandemie 2020 hat unser Leben stark verändert und uns alle vor große und neue Herausforderungen gestellt.

Die Situation im März 2020 ließ nichts gutes erahnen. So rechneten wir zu diesem Zeitpunkt – einer Prognose der Bundesagentur für Arbeit zufolge – mit rund elfhundert Zuwächsen an Bedarfsgemeinschaften im Jobcenter Kreis Olpe. Zum Glück hat sich diese Prognose nicht bestätigt, sondern die Anzahl der Bedarfsgemeinschaften befindet sich zum Jahresende 2020 in etwa auf dem Niveau des Vorjahres. 2019 hatten über das Jahr hinweg noch 50.000 Besucherinnen und Besucher das Jobcenter Kreis Olpe aufgesucht. Zum Infektionsschutz war und ist der Besuch unserer Standorte zeitweise nicht möglich. Dennoch muss die Betreuung der Kundinnen und Kunden sichergestellt werden, denn das Jobcenter Kreis Olpe trägt die Verantwortung für diese Menschen.

Veränderungen bringen auch neue Chancen und die schnelle Umsetzung neuer Ideen mit sich. So werden innerhalb weniger Wochen und Monate neue Möglichkeiten einer Zusammenarbeit geschaffen.Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jobcenter Kreis Olpe betreuen die Kunden aus dem Homeoffice heraus, Abläufe werden überdacht, optimiert und vereinfacht, die Digitalisierung vorangetrieben. So lässt sich in der heutigen Zeit vieles für unsere Kunden bequem online regeln.

Aufgrund der anhaltenden Situation wissen wir noch nicht wie sich das Jahr 2021 entwickelt. Impfstoffe geben Hoffnung auf eine mögliche, baldige Bewältigung der Pandemie.

Wir möchten den Jahresstart nutzen, um uns bei allen zu bedanken, die 2020 für das positive Gelingen unserer Arbeit gesorgt haben: Bei den Kundinnen und Kunden, die in schweren Zeiten auf das persönliche Gespräch an ihren Jobcenter-Standorten verzichten mussten und in Übergangsphasen geduldig waren, bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die flexibel reagiert haben und motiviert Ihren Aufgaben nachgegangen sind, bei den Partnern, die Neues ermöglicht haben.

Wir wünschen Ihnen allen ein gesundes, gutes neues Jahr 2021.