Zukunft
aufbauen

Willkommen im Team U25
Dein Wunsch nach Unabhängigkeit: Wenn Du Orientierung suchst, Du z. B. Schule oder Ausbildung abgebrochen hast, keine Möglichkeit siehst, im Traumberuf anzukommen oder mit andere Problemen kämpfst, findest Du bei uns Hilfe. Dafür haben wir speziell für Jugendliche und junge Erwachsene bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres im Jobcenter Kreis Olpe unser „Team U25“ eingerichtet.

Wir bieten

  1. Unterstützung bei der beruflichen Orientierung
  2. Begleitung in Ausbildung oder Arbeit
  3. Vorbereitung auf Vorstellungs- und Bewerbungsverfahren
  4. Unterstützung bei persönlichen Problemen
  5. unkomplizierte und schnelle Kontaktherstellung zu Beratungsstellen (z. B. bei Schulden, Sucht oder Obdachlosigkeit)
  6. Beratung zu Fördermöglichkeiten im SGB II

Durchstarten und Träume verwirklichen? Wir vom Team U25 sind für Dich da und helfen Dir gern weiter!

„Starthilfe“
Nicht immer fällt der Start ins Berufsleben leicht. Einige haben noch keine Vorstellung davon, wie und wovon sie zukünftig eigenständig leben können. Manchmal fehlt die realistische Einschätzung oder eine passende Qualifikation zum Wunschberuf. Als Berufseinsteiger muss man sich oft gegen eine große Konkurrenz durchsetzen, die teils mehr Erfahrungen mitbringt.

Davon lassen wir uns jedoch nicht abschrecken. Wir helfen dabei, Chancen zu sehen und Qualifikation auszubauen. Uns verbindet das gemeinsame Ziel nach Unabhängigkeit und einem Leben ohne „Hartz IV“.

Auch in jungen Jahren gilt das Prinzip “Fordern und Fördern”. Wir erwarten eine aktive Mitwirkung an allen Maßnahmen sowie eine hohe Eigeninitiative bei der Ausbildungs- und Arbeitssuche. Die Entwicklung von neuen, realistischen Perspektiven bietet echte Chancen für ein Leben ohne „Hartz IV“.

Neues Zuhause
gesucht

Die erste Wohnung – Unterstützung möglich?
Du kannst nicht mehr bei Deinen Eltern wohnen und musst in die eigenen vier Wände ziehen? Grundsätzlich ist im Gesetz festgelegt, dass junge Menschen unter 25 Jahren bei den Eltern leben, wenn sie ihren Lebensunterhalt nicht selbst bezahlen können. Sie sind Dir gegenüber nämlich unterhaltsverpflichtet. Das bedeutet, die Eltern bezahlen Miete, Lebensmittel, Strom, Versicherungsbeiträge usw..

Aber es gibt Ausnahmen: Wenn es ernsthafte Probleme mit den Eltern gibt oder andere wichtige Gründe für einen Auszug sprechen, kann die eigene Wohnung unter Umständen vom Jobcenter bezahlt werden. Sprich uns in jedem Fall an, bevor Du umziehst und beantrage zunächst einmal die Zustimmung vom Jobcenter. Die Miete kann auch nur bis zu einer bestimmten Höhe übernommen werden, deshalb musst Du ein Mietangebot zuerst von uns prüfen lassen.

Wenn Du trotzdem ohne Zustimmung des Jobcenters ausziehst, wird die Miete vom Jobcenter nicht übernommen. Und auch von der Regelleistung zum Lebensunterhalt bekommst Du nur 80% bis Du 25 Jahre alt bist.

Solange Du die eigene Wohnung und alle anderen Kosten zum Lebensunterhalt selbst bezahlen kannst, ist das Jobcenter nicht beteiligt.

Thomas-Morus- Platz 1
57368 Lennestadt
Tel.: 02761 94126 0

Franziskaner Str. 6
57462 Olpe
Tel.: 02761 94126 0

Hansastraße 25
57439 Attendorn
Tel.: 02761 94126 0